Set oder Einzelteile

http://www.rbb-online.de/doku/o-r/rublak-kehrt-zurueck.html

Version in deutscher Sprache

Bitte Link in Ihren Browser kopieren

http://www.rbb-online.de/luzyca/archiv/rublak-kehrt-zurueck1.html

Version in sorbischer Sprache              / werzija we serbskej rěči

Bitte Link in Ihren Browser kopieren











Uraufführung des rekonstruierten und originalen Filmes

"Rublak - die Legende vom vermessenen Land"

Regie: Konrad Herrmann

Autor: Jurij Koch

Kamera: Lutz Körner

 

ostwärts-film dankt dem Njepila-Hof e.V. für die Bereitschaft, sich diesem

schmerzhaften Thema zu widmen.

Die Uraufführung auf dem Hof war keine leichte Entscheidung angesichts

der Tatsache, dass der Film in brutaler Weise die Zukunft Rohnes und des
Hofes voraus sagt.













Wiedersehen nach einer Ewigkeit... Konrad Herrmann, Lutz Körner, Jurij Koch











Lysann Nagel und Juliana Kaulfürst











Das erste gemeinsame Essen auf den Njepila Hof











Manfred Nickl (Mitte) auf dem Weg ins Kinozelt











Gäste











Das Zelt war bis auf den letzten Platz besetzt












Gespräch mit den Machern von damals


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dreharbeiten mit Jurij Koch (links i. B.)

 

 

 

 

links: Soldat Albrecht

rechts: Christian Grashof

 

 

 

 

 

Truppenübungsplatz Oberlausitz, originaler Drehort des Filmes

"Rublak - die Legende vom vermessenen Land"











Einspielen der Filmmusik im Sorbischen Museum in Bautzen

Tomaš Nawka, Gerald Schön











Tomaš Nawka bei der Aufnahme











Tomaš Nawka bei der Aufnahme











Auf dem Filmfestival Cottbus

Reiner Nagel, Bernd Herrmann, Konrad Herrmann











Podiumsgespräch